ZMK Innsbruck

 

Universitätsklinik für Zahnersatz und Zahnerhaltung

Diplomarbeiten und Dissertationen der Universitätsklinik für Zahnersatz/Zahnerhaltung seit 2004

2004:
Bernauer Erwin:
Studie über die Arteria interalveolaris medialis anhand unterschiedlich atropher mazerierter und präparierter Mandiblen der Anatomie Innsbruck.
Enzinger Simon:
Systematische Fluoridaufnahme und Ausscheidung nach dem Zähneputzen.
Gwardjak Kamila:
Die neuesten Erkenntnisse in der Diagnostik parodontalpathogener Keime.
Letzner Karl-Heinz:
Kinder in der zahnärztlichen Praxis.
Rogulja-Jerkovic Dubravka:
Zur Konstruktion und Klassifikation der Artikulatoren.
Szentirmai Nicolette:
Orofaziale Dysfunktionen und mögliche Therapieansätze.
2005:
Illigasch Roland:
Dokumentation der Behandlung einer Patientin mit Kiefergelenkssymptomatik mit umfassender Diagnose und Therapie unter besonderer Berücksichtigung der sequentiellen Führung mit Front-Eckzahn Dominanz bei der prothetischen Versorgung.
Musack Rainer:
Randspaltbreite und Randqualität vollkeramischer Veneers und Onlays nach
1 – 16 Jahren Tragezeit.
Rusnov Gordana:
Kariesprophylaxe bei Kindern.
Schmielau Thomas:
Dokumentation einer endodontischen und prothetischen Zahnbehandlung
nach dem Innsbrucker Sanierungskonzept mit Diskussion über Prognose und Klinik von überfüllten Wurzelkanälen.
Tautschnig Wolfgang:
Randspaltbreite und Randqualität vollkeramischer Kronen und Inlays nach
1 – 16 Jahren.
2006:
Antretter-Reiter Karin:
25 Jahre Zahnprophylaxe in Tirol.
Lux Sonja:
Eine retrospektive longitudinale Studie bei Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten unter besonderer Berücksichtigung des Kieferwachstums.
Matkulcik Miklos:
Wertigkeit von Befestigungskompositarten in Bezug auf Dentinhaftkraft.
Mayerhöfer Birgit:
Untersuchung des Zusammenhanges zwischen Osteoporose und Verlust der vertikalen Dimension bei weiblichen Prothesenträgern.
Knut Reinbacher:
Dokumentation der Behandlung eines Patienten mit umfassender Diagnostik und Therapie bei prothetischer Versorgung unter Berücksichtigung der konservierenden Möglichkeiten von substanz-geschwächten Molaren.
Andreas Sander:
Untersuchung zur Standzeit diamantierter Schleifkörper.
Michael Sereinig:
Wertigkeit adhäsiver Befestigungsmethoden in vitro.
Michael Fesenmeier:
Dokumentation einer prothetischen Zahnbehandlung eines Patienten beruhend auf dem Innsbrucker Sanierungskonzept unter Berücksichtigung der Therapie der klinisch symptomlosen Caries profunda.
 


Vortragsliste der
Universitätsklinik für Zahnersatz/ Zahnerhaltung seit 2004:

2004:
A.Univ.-Prof. Dr. Herbert Dumfahrt:
„The restorative concept“
International Quintessenz Symposium, Sydney, 30. 04. 2004.
„All ceramic restauration. Clinic procedure and long term outcome“
International Quintessenz Symposium, Sydney (Australien), 31. 04. 2004.
„The challenge of all ceramic restauration“
Prespendental Association, Brisbane (Australien), 04. 05. 2004.
„All ceramic restauration – an integral part in contemporary prosthetic dentistry”. Türkischer Zahnärztekongress, Istanbul, 21. 05. 2004.
„Die Erhöhung der vertikalen Dimension in der festsitzenden Prothetik”
Österreichischer Zahnärtzekongress 2004 in Rust, 24. 09. 2004.
„The restorative concept. Fundamental principles for success“
Iranischer Zahnärztekongress, Teheran, 03. 12. 2004.
„Clinical procedure and long term outcome”
Iranischer Zahnärztekongress, Teheran, 03. 12. 2004.
Univ.-Ass. DDr. Rosa Hattmannstorfer:
„Langzeitstabilität der Frontzähne und Weichgewebe“
Österreichischer Zahnärztekongress 2004 in Rust.
Univ.-Prof. DDr. Siegfried Kulmer:
„Fluoride in der zahnärztlichen Prophylaxe“
Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Staffmeeting, Innsbruck,
04. 05. 2004.
„Systemische Fluoridaufnahme und Ausscheidung nach dem Zähneputzen“
PASS Sommerakademie, Reifnitz, Maria Wörth, 26. 08. 2004.
„Langzeitstabilität der Fronzähne und Weichgewebe“
Österreichischer Zahnärtzekongress 2004 in Rust, 24. 09. 2004.
„Okklusion – integraler Bestandteile der Oralmedizin“
Österreichischer Zahnärtzekongress 2004 in Rust, 24. 09. 2004.
2005:
A.Univ.-Prof. DDr. Herbert Dumfahrt:
„Die Adhäsivbrücke zur Brückenversorgung“
Implantologisches Symposium, Wien, 22. 01. 2005.
„Restaurationen aus Lithiumdisilikat Keramik in der klinischen Erprobung“
Opinion Leader Meeting Ivoclar, Schaan (Liechtenstein), 19. 03. 2005.
„Hoffnungslose Zähne – Extrahieren oder Erhalten?“
Frühjahrssymposium, Krems, 22. 04. 2005.
„Magic foam cord“
Internationale Dentalschau, Köln, 15. 04. 2005.
„Von der Wurzel bis zur Krone. Das Konzept für umfangreiche Restauration aus Vollkeramik“. Swiss symposium on prosthetic dentistry, Luzern,
15. 10. 2005.
„Vollkeramik – Ästhetik für immer?”
Österreichischer Zahnärztekongress in Wien, 06. 10. 2005.
Univ.-Ass. DDr. Rosa Hattmannstorfer:
„Ozon- und Lasertherapie bei Herpes labialis und Apthen“
37. Wachauer Frühjahrssymposium in Krems.
Univ.-Prof. DDr. Siegfried Kulmer:
„Parodontitis und Okklusion“
Früjahrssymposium der ÖGP in Krems, 22. 04. 2005.
„Zeigen Sie Biss – Wellness für Ihre Zähne“
Minimed Studium, Innsbruck, 03. 05. 2005.
„Long term changes of craniofacial dimensions, tooth position and soft
tissues in aging patients after fixed rehabilitation“
International College of Prosthodontics, Kreta, 23. 05. 2005.
2006:
A.Univ.-Prof. DDr. Herbert Dumfahrt:
„Die adhäsive Befestigung“
Innsbruck, 26. 01. 2006.
„Vollkeramik – richtig präparieren und adhäsiv befestigen“
Innsbruck, 18. 05. 2006.
„Modern impression materials and techniques for crown and bridge work“
Südafrikanischer Zahnärztekongress, Warmbath, 26. 05. 2006.
 
nach oben

TilakUIBK