ZMK Innsbruck

 

Diplomstudium Zahnmedizin

Curriculum / Lehrinhalte / Termine / Nostrifikation


Nostrifikation

Falls Sie in einem nicht EU Land ihr zahnärztliches Diplom gemacht haben und 
Sie vorhaben, in Österreich zu arbeiten, müssen Sie zunächst nostrifizieren.

In Angleichung an die Nostrifikationsvorschriften für die Humanmedizin erfolgt
die Nostrifikation Zahnmedizin nach folgenden Kriterien:

Sie müssen im Zuge der Nostrifikation zunächst eine theoretische (SIP-3 Zahn)
und eine praktische Stichprobe (am Phantom: Präparation und Herstellung
von plastischen Füllungen [Amalgam und Composite], Wurzelbehandlung von
der Zugangskavität bis zum Abfüllen sowie eine Kronenpräparation) bestehen.
Falls Sie in dem Land, wo Sie studiert haben keine Diplomarbeit geschrieben
haben, müssen Sie eine Diplomarbeit verfassen.
Wenn diese Prüfungen bestanden wurden, erfolgt die Komissionelle Abschlußprüfung der 3 Teilgebiete der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Zahnerhaltung /Zahnersatz, Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie). Die Prüfung beinhaltet den Stoff der Diplomprüfung für die in Österreichisch Zahnmedizin-Studierenden und wird im selben Modus abgehalten. Für Informationen zu den Lerninhalten kontaktieren Sie bitte das Sekretariat des Departments (Barbara Schneider, Tel. ++43-512-504-27180, barbara.schneider@uki.at).

 

Kontaktperson und Anmeldung:

Fr. Sabine Oberleiter
Abteilung für Lehre- und Studienangelegenheiten
Tel.: +43 (0) 512 9003 70052
E-mail: sabine.oberleiter@i-med.ac.at

TilakUIBK